Firmenwebseite erstellen lassen

Bei clooc-design.com können sich KMU eine Firmenwebseite erstellen lassen. Die Inhalte werden exakt auf die Leistungen des Unternehmens abgestimmt.

Unternehmen und Freelancer benötigen zweifellos eine eigene Webseite, um sichtbar zu sein. Nur damit sind sie wettbewerbsfähig, denn über 90 % der Kunden informieren sich zuerst im Netz über einen Anbieter und seine Produkte.

Firmenwebseite erstellen lassen: Wo gibt es noch Bedarf?

Zweifellos haben die meisten Unternehmen schon eine eigene Webseite. Laut Statistischem Bundesamt treten 97 % der Firmen mit über 250 Mitarbeitern online mit einer eigenen Homepage und/oder einem Onlineshop auf. Bei kleineren Unternehmen und Soloselbstständigen nimmt diese Zahl ab:

• Von den Kleinunternehmen mit bis zu neun Beschäftigten haben nur 63 % eine eigene Webseite.
• Bei den Firmen mit 10 bis 49 Beschäftigten sind es 86 %.
• Die Unternehmen mit 50 bis 250 Beschäftigten verfügen zu 94 % über einen eigenen Internetauftritt.

Wenn die Zahlen ohne direkten Bezug zur Firmengrösse untersucht werden, haben nur ~70 % aller Unternehmen eine eigene Internetseite. Freelancer und kleinere Firmen mit wenigen Beschäftigten glauben oft, die Gelben Seiten würden ihnen genügen. Ausserdem wissen sie nicht genau, von wem und zu welchem Preis sie sich eine Firmenwebseite erstellen lassen können. Ein weiterer Punkt sind die Inhalte: Diese muss der Auftraggeber dem Webdesigner liefern. Jedoch ist es nicht nötig, fertige Texte vorzulegen. Diese werden fachlich korrekt von Gastautoren verfasst. Insgesamt führt an der eigenen Webseite kein Weg vorbei, denn wir alle suchen zuerst im Internet nach einem Produkt oder einer Leistung. Ohne Firmenwebseite existiert für uns ein Anbieter gar nicht. Wir entscheiden uns automatisch für seinen Konkurrenten, den wir im Netz googeln können. Daher gehört die Firmenwebseite zum minimalen Standard des modernen Marketings.

10 gute Gründe für die eigene Firmenwebseite

  • #1 Der Betrieb ist online sichtbar: Nach Produkten, Dienstleistungen, Marken und Unternehmen wird zuerst im Internet gesucht. Die meisten Menschen gehen ganz selbstverständlich davon aus, dass alles im Netz zu finden ist. Selbst nach Produkten, die am Ende stationär im Ladengeschäft eingekauft werden, haben die Kunden zu 90 % im Vorfeld online recherchiert.
  • #2 Alleinstellung im Wettbewerbsumfeld: Jedes Unternehmen, jedes Produkt und jede Dienstleistung sind auf ihre Weise einzigartig. Das ist auch gut so, nur müssen das die Kunden bemerken. Es gibt kein besseres Mittel als die eigene Webseite, um sich von der Konkurrenz abzuheben und die Alleinstellungsmerkmale der eigenen Produkte hervorzuheben.
  • #3 Erreichbarkeit: Eine Firmenwebseite ist immer online. Die Menschen informieren sich abends und nachts oder am Wochenende, wenn sie Zeit haben. Die andauernde Erreichbarkeit kann nur eine Firmenwebseite gewährleisten. Sie bietet gleichzeitig eine umfassende Beratung zu den Produkten und Leistungen. Auch die Öffnungszeiten von stationären Geschäften entnehmen die Kunden der Firmenwebseite.
  • #4 Firmenwebseite für den zeitgemässen Auftritt: Firmen im Internet wirken modern, sie gehen mit der Zeit. Ihre Firmenwebseite ist eine moderne Visitenkarte, die aber viel mehr kann als das kleine Pappkärtchen der klassischen Visitenkarte. Es lassen sich quasi unendlich viele Informationen auf einer Firmenwebseite unterbringen.
  • #5 Firmenwebseite als Werbeplattform: Werbung ist teuer, das wissen alle Unternehmer. Die eigene Firmenwebseite ist eine ideale Werbeplattform, auf der sich alle Botschaften unterbringen lassen. Diese können auch ständig erneuert werden, wenn das Unternehmen neue Produkte anbietet. Die gesamte Produktpalette, Beschreibungen von Artikeln und Preise sowie Sonderaktionen lassen sich vorteilhaft kommunizieren.
  • #6 Verkauf über Informationen: Eine gute Firmenwebseite verkauft die Produkte und Leistungen über substanzielle Informationen. Die Kunden wollen heute keine platte Werbung mehr sehen. Vielmehr wünschen sie Beratung, die heute auf der Firmenwebseite über erstklassiges Content Marketing stattfindet.
  • #7 Verdoppelung der Ladenkapazität: Wer als stationärer Einzelhändler eine Firmenwebseite mit angeschlossenem Onlineshop betreibt, hat auf einmal zwei Geschäfte. Viele Kunden kaufen gern online, weil sie in der Stadt keinen Parkplatz finden. Andere informieren sich zuerst online und kommen dann ins stationäre Geschäft. Online kaufen auch Kunden, die weit entfernt wohnen.
  • #8 Kommunikation mit den Kunden: Auf der Firmenwebseite können Anbieter mit ihren Kunden kommunizieren. Sie können Nachfragen zu einem Produkt beantworten, Newsletter einstellen, Gewinnspiele und Sonderaktionen veranstalten sowie um Bewertungen bitten. Auch auf Reklamationen können sie reagieren. Es entsteht eine Community rund um das Unternehmen, deren Beiträge im besten Fall viral gehen.
  • #9 Verknüpfung mit Social Media: Die eigene Firmenwebseite lässt sich mit Auftritten in sozialen Netzwerken verknüpfen. Das dient der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der Stärkung der eigenen Community. Social Media dient dem interaktiven Austausch mit den Kunden und stärkt ungemein das eigene Image.
  • #10 Responsive Webdesign für alle Endgeräte: Die Firmenwebseite wird selbstverständlich responsive designt. Das bedeutet: Sie erkennt, von welchem Endgerät sie aufgerufen wird, und öffnet sich an dieses angepasst. Damit ist sie auch mobil hervorragend lesbar. Rund 60 % aller Aufrufe von Webseiten erfolgen heute mobil, weshalb Responsive Webdesign inzwischen ein Standardvorgehen bei der Gestaltung einer Firmenwebseite ist.

Firmenwebseite erstellen lassen und promoten

Wenn Ihre eigene Firmenwebseite erst einmal im Netz steht, muss sie natürlich auch gefunden werden. Dafür sorgen wir mit Suchmaschinenoptimierung (SEO, Search Engine Optimization) und auf Wunsch auch mit Suchmaschinenwerbung. Zudem melden wir Ihre Webseite bei Google my Business an. Die Suchmaschinenoptimierung beginnt schon bei der Erstellung der Webseite. Sie unterteilt sich in zwei Bereiche:

  • On Page-SEO: Dies sind Massnahmen, die auf der Seite selbst stattfinden. Wir bringen dort Content mit den richtigen Keywords unter, nach denen Ihre Kunden suchen, sorgen für eine suchmaschinenfreundliche Seitenstruktur und für schnelle Ladezeiten. Dies stärkt das Ranking Ihrer Firmenwebseite.
  • Off Page-SEO: Das ist Suchmaschinenoptimierung, die von aussen kommt. Wir lassen PR-Beiträge für Ihr Unternehmen verfassen und verlinken von dort auf Ihre Firmenwebseite. Auch sorgen wir für die Einrichtung und Pflege Ihrer Social-Media-Accounts, von denen aus wir wiederum Backlinks auf Ihre Homepage bzw. Ihren Onlineshop schicken. Weitere Mittel sind Landingpages und Blogbeiträge. Die Suchmaschinen messen die Zahl und Bedeutung eingehender Backlinks. Je mehr davon Ihre Firmenwebseite erhält, desto höher steigt sie im Rang auf.

Wichtig zu wissen: Anders als Suchmaschinenwerbung kostet Sie Suchmaschinenoptimierung keine Gebühren an die Suchmaschinenbetreiber. Sie kann sehr effizient sein. Es gibt allerdings hart umkämpfte Branchen, in denen wir durchaus Suchmaschinenwerbung empfehlen. Zu diesem Thema beraten wir Sie gern gesondert.

Worauf achten wir, wenn Sie bei uns eine Firmenwebseite erstellen lassen?

Unsere Kernexpertise ist das Webdesign. Wir achten bei Ihrer Firmenwebseite auf ein modernes und funktionelles Design, das Ihrer Branche entspricht und zielgruppenorientiert aufgebaut ist. Das bedeutet: Ein Anbieter technischer Produkte benötigt in den seltensten Fällen ein sehr buntes Layout, sondern tritt eher technisch-nüchtern auf, weil das B2B-Kundschaft so erwartet. Ein Anbieter von Spielzeug kann gar nicht bunt genug sein. Ein Modegeschäft setzt auf ein exklusives, farbiges, aber nicht farblich überfrachtetes Design, ein Anbieter von Lebensmitteln benötigt ein appetitanregendes Layout. Solche Unterschiede gibt es auch bei der Seitennavigation. Firmenwebseiten, die sich im B2C-Geschäft mit einfachen Produkten an private Endverbraucher richten, benötigen eine höchst übersichtliche Navigation: Der Nutzer sollte praktisch von der Startseite aus mit einem Klick jede gewünschte Information finden. Im B2B-Geschäft und mit technischen, erklärungsbedürftigen Produkten kann die Seitenstruktur in mehreren Ebenen aufgebaut sein, weil sich die Nutzer auf der obersten Ebene zunächst über die Maschine im Allgemeinen informieren und bei Interesse eine Ebene tiefer klicken, um Produktdetails, Masse, Preise etc. zu erfahren. Ein dritter Punkt betriff den Content auf der Seite. Es gibt grundsätzlich vier Arten von Content:

Texte müssen hochwertig und unique sein. Hochwertige Texte verfassen heute Gastautoren, die sich über die Hintergründe informieren (nötigenfalls aufgrund Ihrer Vorlage) und diese mit einzigartigen Beschreibungen für Ihre Zielgruppe aufbereiten. Bilder können Sie liefern, doch es gibt auch kostenlose Stockfotos im Netz, die wir für Ihre Firmenwebseite verwenden können. Videos lassen sich produzieren, möglicherweise haben Sie schon Videos. Diese prüfen wir und binden sie auf Ihrer Firmenwebseite ein. Dasselbe betrifft Grafiken: Vielleicht lohnt es sich, bestimmte Entwicklungen Ihres Unternehmens auf Ihrer Webseite grafisch darzustellen. Sie müssen nicht grundsätzlich Videos und Grafiken publizieren. Zu Text und Bildern raten wir aber grundsätzlich.

Fazit

Eine eigene Firmenwebseite wird zum zentralen Anker Ihres Marketings. Wir gestalten sie mit einem Content-Management-System (WordPress, Drupal, Joomla!, Typo3), das Ihnen ein eigenes Einstellen, Löschen und Editieren von Content ermöglicht. Sie können im Anschluss sehr leicht Ihre Firmenwebseite pflegen und weiterentwickeln. Doch selbstverständlich bleiben wir auch gern Ihr Partner.

Informieren Sie sich gern näher, wie Sie durch uns Ihre Firmenwebseite erstellen lassen!

Unsere Arbeiten