Wie wichtig der Webauftritt einer Person, eines Unternehmens oder einer Organisation heutzutage ist, ist nur schwer in Worte zu fassen. Der Erstkontakt mit Neukunden und/oder Partnern findet in Zeiten wie diesen meist ausschließlich im World-Wide-Web via Social Media oder persönliche Websites statt. Aus diesem Grund ist es für ein erfolgreiches Marketing essentiell, medial vertreten zu sein und sich selbst, sein Unternehmen oder sein Produkt bestmöglich zu präsentieren.
Trotz laufender Revolutionen im Bereich der Technologie gilt: Websites sind die Visitenkarten im Netz, denn egal auf welcher Plattform man auf eine Person oder ein Unternehmen stößt – die dazugehörige Website ist immer verlinkt.
Betrachtet man zusätzlich den Fakt, dass mehr als 80 % der Menschen heutzutage täglich Zeit im Internet verbringen, gewinnt der erfolgreiche und professionelle Webauftritt immer mehr an Bedeutung.

Was versteht man unter dem Begriff „Webauftritt“?

Der Begriff „Webauftritt“ beschreibt die mediale Präsenz im Allgemeinen, dies umfasst also sowohl das klassische Internet mit seinen Websites als auch Social-Media-Accounts auf diversen relevanten Plattformen wie Instagram, Facebook oder LinkedIn. Je professioneller der Webauftritt einer Person oder eines Unternehmens, desto höher ist die Chance, von der breiten Masse gesehen und wiedererkannt zu werden. Ein qualitativ hochwertiger Webcontent ist daher essentiell, um einerseits Klicks zu generieren, also gesehen zu werden, und andererseits erfolgreich zu sein.
Um dies gewährleisten zu können muss man zuerst eine Website gestalten (lassen) und sich mit den Themen Webdesign und Content (= Inhalt) beschäftigen.

Wer kümmert sich um den Webauftritt?

Je nachdem wie viel Zeit man für die Gestaltung einer Website sowie deren Verwaltung aufwenden möchte, ist es möglich und durchaus üblich, den Webauftritt auszulagern und von Experten, also zum Beispiel einer Webagentur samt Webdesigner, planen, gestalten und verwalten zu lassen.
Diese sind in der Lage, individuelle Kundenwünsche mit ihrem eigenen Fachwissen zu kombinieren und dadurch das Beste aus jeder Website herauszuholen.

Welche Leistungen bietet eine Webagentur an?

Die Experten sind stets auf dem neuesten technologischen Stand sowie up to date, wenn es um neue Trends oder technologische Fortschritte geht. Außerdem sind geübt im Umgang mit relevanten Webdesign-Programmen und gelten daher als erster Ansprechpartner in diesem Bereich.
Neben dem bereits erwähnten Webdesign (= Webseite gestalten), verfügt eine Webagentur ebenso über Fachwissen und Angebot in den Bereichen Web-Programmierung, Website Entwicklung und vielen weiteren Services wie zum Beispiel Software Installationen.